Selbsthilfe

Kompass

Für den Landkreis Fürstenfeldbruck

zurück

Restless Legs Syndrom

 

RLS-Selbsthilfegruppe Fürstenfeldbruck/Dachau

Restless Legs Syndrom (RLS) tritt meist in der Mitte des Lebens auf. Es führt zu Beschwerden wie Kribbeln, Reißen , Stechen, Jucken oder Ziehen in den Beinen, manchmal auch in den Armen und treibt die Leidtragenden oft zur Verzweiflung.
Durch die in Ruhe (Schlaf) periodisch auftretenden Zuckungen ist die Nachtruhe meist extrem gestört. RLS ist erblich, kann aber auch erstmalig in einer Familie oder als Folge von anderen Erkrankungen (z.B. bei Nierenversagen von Dialysepatienten) auftreten. Die Behandlung des Restless Legs Syndroms gehört in die Hände von erfahrenen Ärzten. Seit 2006 besteht für die Landkreise Fürstenfeldbruck und Dachau eine RLS-Selbsthilfegruppe, deren Mitglieder sich meist in Dachau treffen.

Informationen und Kontakte: Annemi Hiebsch, Tel. 08131 / 9 42 80
oder Deutsche Restless Legs Vereinigung, Schäufeleinstraße 35, 80687 München, Tel. 089 / 55 02 88 80, Fax 089 / 55 02 88 81, www.rls-ev.de, www.restless-legs.de

Selbsthilfekompass FFB   A  B  C  D   E   F   G  H   I   J   K   L   M  N  O  P   Q R S T U   Regionale Einrichtungen   Überregionale Einrichtungen   Vorwort   Impressum