Selbsthilfe

Kompass

Für den Landkreis Fürstenfeldbruck

zurück

Rheuma

Rheuma kennt kein Alter und kein Geschlecht. In Deutschland haben neun Millionen Menschen eine rheumatische Erkrankung. Denn das „eine Rheuma“ gibt es nicht, stattdessen viele verschiedene Erkrankungen, die von Medizinern zum „rheumatischen Formenkreis“ zusammengefasst werden. Nicht nur Erwachsene sondern auch Kinder können von dieser Krankheit betroffen sein.

Das Spektrum reicht von
• entzündlichen-rheumatischen Erkrankungen, wie der rheumatoiden Arthritis,
• über degenerative Gelenkerkrankungen, wie der Arthrose,
• und nicht entzündlichem Weichteilrheuma, wie der Fibromyalgie (siehe dort),
• bis hin zu Stoffwechselstörungen mit rheumatischen Beschwerden, wie der Gicht.

Rheumatische Erkrankungen führen zu einschneidenden Veränderungen im Leben der Betroffenen: Schmerzschübe, Bewegungs- und Funktionseinschränkungen, Müdigkeit und starke Medikamente gehören meist zum Alltag. Oft müssen Rheumakranke auf Freizeitaktivitäten verzichten. Manche Rheumatiker müssen sich beruflich neu orientieren. Mit allen Folgen und Einschnitten, die dies für die Betroffenen hat. Hinzu kommt oft das Unverständnis der Umwelt – insbesondere, wenn die Erkrankung nicht sichtbar ist. Wer kann Betroffene besser verstehen als die Betroffenen selbst? Wir, die selbst an Rheuma erkrankten ehrenamtlichen Berater und Beraterinnen, möchten Sie dabei unterstützen, mehr über Ihre Erkrankung und die Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren. Wir lassen Sie mit der Bewältigung Ihrer Rheumaerkrankung nicht allein.

Unser Leistungsangebot:
• Erfahrungsaustausch und gegenseitige Unterstützung von Menschen mit einer rheumatischen Erkrankung und deren Angehörigen
• Besuchsdienst für schwer betroffene Rheumakranke
• Gesprächsgruppe „Mit Rheuma leben“
• Funktions- und Rheumatraining im Trockenen und im warmen Wasser
• Info- und Vortragsveranstaltungen
• Gesellige Veranstaltungen, Basteln, Ausflüge
• Patientenschulung

Nutzen Sie auch unser Informationsmaterial! Die Deutsche Rheuma-Liga stellt Betroffenen viele Broschüren und Merkblätter zu rheumatischen Erkrankungen, Therapiemöglichkeiten, Sozialrecht und weiteren Themen zur Verfügung.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

rheuma-liga

Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Bayern e. V. Arbeitsgemeinschaft Fürstenfeldbruck

Die Arbeitsgemeinschaft Fürstenfeldbruck in der bayerischen Rheuma- Liga wird ehrenamtlich geleitet. Für Betroffene werden Funktions- und Rheumatraining im Trockenen und im warmen Wasser angeboten.

Treffen: Jeden dritten Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr in der Pizzeria Venezia, Leonhardsplatz 2, 82256 Fürstenfeldbruck 
Kontakt: Marianne Ederer, Tel. 08141 / 34 92 06, marianne.ederer@controlling.de, www.rheuma-liga-fuerstenfeldbruck.de


Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Bayern e. V. Arbeitsgemeinschaft Germering

Beratung: Jeden Donnerstag von 15.00 - 17.00 Uhr im Büro der Deutschen Rheuma-Liga, LV Bayern e.V., Arbeitsgemeinschaft Germering,  Alfons-Baumann-Straße 9,
82110 Germering, Tel. 089/8401714, Fax 089/89463701, E-Mail: rheumaliga-germering@t.online.de, www.rheuma-liga-germering.de


Deutsche Rheuma-Liga, Landesverband Bayern e. V. Elternkreis rheumakranker Kinder und Beratung für Rheumapatienten Olching

Liebe Eltern,
vielleicht haben Sie gerade erst erfahren, dass Ihr Kind Rheuma hat. Plötzlich ist nichts mehr so wie es vorher war. Viele Fragen brauchen eine Antwort. Was bedeutet diese Erkrankung für Ihr Kind und für Ihre Familie? Wie geht es weiter? In dieser Situation können erfahrene Eltern wichtige Begleiter sein und Unterstützung und Hilfe anbieten.

Was wir für Sie tun können:
• Nutzen Sie unser umfangreiches, gut verständliches Informationsmaterial, das wir Ihnen gerne zuschicken.
• Wir unterstützen Sie bei der Suche nach einer kompetenten Krankengymnastin.
• Einmal im Jahr verschicken wir die Broschüre „mitteilen“, in der wir Sie über unsere Aktivitäten informieren.

Beratung für Rheumapatienten im Sozialzentrum „Haus der Begegnung“, Feursstraße 52 a, 82140 Olching nach telefonischer Vereinbarung.
Ansprechpartnerin: Uschi Mertens, Tel./Fax: 08142 / 2 04 13, Schweigfeld 13, 82140 Olching, E-Mail: uschi.mertens@web.de

Rufen sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail. Wir freuen uns auf Sie!


 

Selbsthilfekompass FFB   A  B  C  D   E   F   G  H   I   J   K   L   M  N  O  P   Q R S T U   Regionale Einrichtungen   Überregionale Einrichtungen   Vorwort   Impressum